Dienstag, 16. Dezember 2014

Liebeskummer


Wenn der Schmerz das Leben unerträglich macht. Dir die Atmenwege zu schnürt und du keine Kraft mehr hast aufzustehen. 
Es ist so als hätte dir jemand ein Messer mitten in dein Herz gerammt. 
Es tut weh, du kriegst keine Luft mehr, du zitterst am ganzen Körper und möchtest einfach nur noch weg.
Weg von all dem Schmerz, von den Orten die dich an ihn erinnern. 
Das Atmen fällt dir durch das weinen unendlich schwer, der Kloß in deinem Hals möchte sich von dem Druck befreien und den Schmerz einfach nur rauslassen.
Wieso ich? Wieso passiert mir so etwas?
Du fängst an - an dir zu zweifeln, du suchst die Fehler an dir obwohl es gar nicht an dir lag. 
Dieser Moment wenn du Abends im Bett liegst dich gerade beruhigt hast und in deiner Musikliste genau das Lied kommt was dich erneut an ihn erinnert - euer Lied.
Und schon geht das ganze wieder von vorne los. Zeile für Zeile gehst du dieses Lied mit euren Erinnerungen durch und du zerbrichst erneut innerlich. Dieser Zustand geht die ganze Nacht so - bis dein Körper vor Müdigkeit erschöpft einschläft.
Am nächsten Morgen stehst du auf überschminkst die letzte Nacht und gehst raus als wäre nichts gewesen. 
Auf dem Weg nach Hause durchläufst du die Straßen, die Gassen, die dich wieder nur an ihn erinnern. 
Restaurants in denen ihr gemeinsam gegessen habt - Kinos in denen ihr gemeinsame Filme geschaut habt - einfach alles erinnert dich an ihn. 
Dein Herz schlägt schneller bei dem Gedanken er könnte gleich aus dieser Ecke kommen und sagen ich liebe dich.
Obwohl du tief in dir weißt das genau das niemals passieren wirst hast du immer noch die Hoffnung, man sagt ja immer - die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt.
Zuhause angekommen schmeißt du deine Tasche zu Boden - schminkst das fröhliche Gesicht ab und verkriechst dich wieder in dein Bett um dir den Schmerz aus der Seele zu weinen. 
Ja es tut weh. Diese Hoffnung zu haben er würde jeden Moment schreiben das er dich braucht - das er dich zurück will, aber es passiert nichts.

Während er sein Leben weiter lebt - bist du stehen geblieben und zerstörst dich jeden Tag selbst. 
Wieso? War er wirklich deine große Liebe?.. Nein - deine große Liebe würde nicht einfach gehen sondern deine Hand für immer halten. 
Er könnte dir diesen Schmerz nicht antun den du Momentan empfindest. Er könnte dir gar nicht weh tun wenn er den selben Wert auf dich legen würdest wie du es tust. 
Liebeskummer. 
Auch wenn du heute in der Dunkelheit untergehst - morgen geht wieder die Sonne auf. 
Ein neuer Tag bricht ein - statt dich zu zerstören, sei dankbar das du auch heute den Tag Leben durftest. Das du auch heute eine Chance hast, dein Leben in die Hand zu nehmen und voller Freunde durch starten kannst.
Heute tut es weh und du denkst dir das es niemals aufhört - das er dir niemals aus dem Kopf gehen wird aber das ist falsch. Irgendwann vergisst du ihn und du wirst dankbar dafür sein das er nicht mehr da ist - weil etwas viel besseres auf dich wartet. 

Wisch dir die tränen weg - sei stark!
Im Grunde bist du viel stärker als er. Denn erst wenn er begreift das du nicht mehr da bist, weiß er wie sehr er dich gebraucht hat. Ich glaube daran das Gott uns von Menschen trennt die nicht gut für uns sind - auch wenn es weh tut und du am Ende bist - irgendwann geht ein Licht auf. Vertrau mir. 


  • Steh auf, wisch deine tränen weg. 
  • Ruf deine Freundin an und rede mit ihr.
  • Schmeiß alles weg was dich an ihn erinnert am besten mit deiner besten Freundin zusammen.
  • Geh raus triff dich mit Freundinnen, änder deine Nummer!
  • Lenk dich ab. 


Zerstöre dich nicht wegen jemanden der dich gehen gelassen hast. Es ist ihm egal wie es dir geht - er lebt sein Leben weiter vielleicht schon mit einer anderen. 
Egal wie hart es klingt, je schneller du dir alles vor Augen führst desto schneller wirst du ihn vergessen! 
Gestehe dir selbst ein das es vorbei ist realisiere es - denn nur so wirst du ihn auch aus deinen Gedanken los werden.
Löscht eure Bilder / seine Bilder. Aus den Augen - aus dem SINN!


Du bist Einzigartig - irgendwann kommt jemand und hält dich auf Händen!
& du wirst dankbar sein das ER weg ist.

Ich hoffe der Artikel hat euch gefallen - ich habe mir Mühe gegeben.
Ich freue mich auf euer Feedback ♥
Eure Hilal ♥



Kommentare:

  1. Das sind so Schöne Worte die einen berühren und mit sovielen keinen dingen über die man anfängt nachzudenken, mashallah hast du sehr gut hin bekommen ! :)

    AntwortenLöschen
  2. Omg das hast du soo gut gesagt. Ich kenne diesen liebeskummer. Damals hatte ich mich in Arbeit reingestürmt weil ich kaum richtige freunde hatte-.- ich wäre dir sehr DANKBAR wenn du mal etwas zu Fernbeziehung und allgemein zu Beziehungen sagen könntest. Denn viele Mädchen quälen sich mit der Frage ist es der richtige, meint er es ernst.. einerseits wollen die keine zeit mit der falschen person verschwenden andererseits verscheuchen sie den typen. Deine worte trifft es immer sehr genau ! Da du mir auch aus der seele sprichst :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes einzelne Kommentar von euch.

Küsschen :*